<<< Tagebuchübersicht
zurück 02. Juli 2005 – 05. August 2005 (25)
 
Tagebuch vom 21. Juli 2006 (26)
 
Familie Müller 2006 in Tansania
 
Tagebucheintrag vom 21. Juli 2006
Wollen endlich einige wichtige Informationen über unseren weiteren Weg ab September hier hineinschreiben. Manches kam schon im Rundbrief zum Ausdruck, nicht aber die genauen Daten:

- Ankunft von Christine, Susan und Anna in London: 2. September.
- Ankunft von Matthias in London: 16. September
- am 20. und 21. September sind wir zur abschliessenden Tropenuntersuchung in Deutschland
- Beginn der klinischen Arbeit von Matthias in London: 01. Oktober 2006
- Besuche in Gemeinden und bei Freunden in Deutschland mit Berichten über Tansania machen wir von England aus nach Absprache und nachdem wir in London und der dortigen Krankenhaus- und Gemeindearbeit wieder eingearbeitet sind.

Wir werden in England entweder: für eine begrenzte Zeit oder für eine längere Zeit oder dauerhaft arbeiten. Dies ist nicht klar und wir werden uns darauf auch in naher Zukunft noch nicht festlegen.

Wir danken allen Freunden und Gemeinden und Verwandten, die uns in den vergangenen drei Jahren der Arbeit für das Missionshaus Bibelschule Wiedenest unterstützt haben!

Dieser Dank gilt insbesondere:
- Unserem "Kontaktteam" in Euskirchen vom Förderverein für junge Missionarinnen und Missionare und der Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, namentlich Herrn Pfr. Frank Thönes, Herrn Pfr. Edgar Hoffmann, Herrn Martin Müller, Herrn Michael Bork, Frau Bork, Frau Marzusch, Herrn und Frau Volker Müller.

Ebenso dem Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Euskirchen sowie dem Frauen- und Mütterkreis.

Besonderen Dank auch dem Gebetskreis des Förderkreises junger Missionarinnen und Missionare.

- dem "Kontaktteam" in Rastatt von der Ev. Thomasgemeinde Rastatt. Namentlich Frau Naemi Zeitvogel, Herrn David Zeitvogel und Herrn Armin Pistor. Besonderen Dank an Herrn und Frau Andreas und Antje Blaschke, der Pastorenfamilie in Rastatt.
Ebenso dem CVJM Rastatt und dessen CVJM-Vorstand. Namentlich insbesondere Herrn CVJM-Sekretär Heiko Eifert.

- dem "Kontaktteam" in St. Georgen von der Evangelischen Gemeinde Eben Ezer: Frau Sabine und Herrn Martin Davidsen sowie Frau Sabine und Herrn Sven de Vries.

- Frampton Park Baptist Church in London/Great Britain for being such a caring sending church to us. Special thanks to our Pastor David Richardson for supporting us in every possible way: financially, spiritually and by encouraging us by becoming our role model of christian leadership. David went to be with the Lord in February 2006 when he died unexpectedly in the midst of his revived church ministry in the heart of the multicultural “East-End” of London (Hackney). Also thanks to his wife Mrs. Angela Richardson. You two have been such a blessing to us and we will not forget your way of encouraging, leading and teaching!

("Der "Frampton Park Baptist Church" in London/Gross-Britannien, dass sie uns solch eine fürsorgliche aussendende Gemeinde gewesen sind. Speziellen Dank an Pastor David Richardson für die Unterstützung in jeglicher Hinsicht, finanziell, geistlich und durch das Vorleben, wie christliche Leiterschaft aussehen kann. David ist im Februar 2006 heimgegangen. Er starb unerwartet inmitten seines erwecklichen Gemeindedienstes, den er inmitten des multikulturellen "East-Ends", den Armenvierteln im Osten von London, führte (im Stadtteil Hackney).Danke auch an seine Frau Angela. Ihr Beide seid uns ein grosser Segen gewesen und wir werden Eure Art, andere zu ermutigen, zu leiten und zu lehren nicht vergessen.“)

- der Christusgemeinde Euskirchen, deren Leitungskreis und namentlich Herrn Gundolf Marzusch.


Von Herzen danken wir allen regelmässigen Gebern von finanzieller Unterstützung, die die Arbeit für Gott in Tansania möglich gemacht haben. Sie können wir nicht alle nennen, aber seid gewiss, dass Ihr in unseren Herzen seid und wir für Euch beten. DANKE !!!


Danke an den langjährigen Gestalter dieser Homepage, Herrn Richard Metzger www.rich-art.de , für Jahre der Begleitung unseres Weges. Vor allem für Deine Geduld mit uns ... . DANKE!


Weitere Unterstützung:
Speziell bis einschliesslich Oktober 2006 werden wir sehr stark auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein. Spätestens ab Anfang September 2006 laufen diese Spenden aber nicht mehr über das Missionshaus Bibelschule Wiedenest, sondern über folgenden Förderkreis, über den wir auch auf längere Sicht in London oder anderswo unterstützt werden können (inwieweit wir über Oktober 2006 hinaus auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein werden, werden wir im September mitteilen. Danke nochmals für Eure Hilfe!):

FjM (Förderkreis junger Missionarinnen und Missionare),
Kreissparkasse Euskirchen, BLZ 382 501 10, Kontonummer 104 4973.
Zweck: "Familie Matthias Müller".
<<< Nach oben
 
 
Homepage der Familie Müller http://www.mueller-infos.de
E-Mail: post@mueller-infos.de